Dafür stehe ich

 

 

 

 

 

Für ein souveränes und demokratisches Deutschland in einer auf ihre Grundfunktion – den Binnenmarkt – zurückgeführten Europäischen Union.

Für eine marktwirtschaftliche Ordnung ohne übermäßige Eingriffe des Staates in das Wirtschaftsgeschehen. Für die Sozialbindung des Kapitals, aber gegen Restriktionen, die die Eigenverantwortlichkeit des Einzelnen bremsen.

Für die Ergänzung der repräsentativen Demokratie durch Verfahren der direkten Demokratie auf allen Ebenen, gerade auch auf der des Bundesstaates. Für Volksentscheide in allen Schlüsselfragen der Politik.

Für die Beseitigung aller Fehlentwicklungen der europäischen Politik, vom Euro über die Schuldenunion bis hin zur Vergemeinschaftung der Sozialversicherungen.

Für eine in nationale Verantwortung überführte Einwanderungspolitik, die allein vom deutschen Interesse ausgeht und nicht von den selbstzerstörerischen Konzepten der Gutmenschen.

Für eine kinder- und familienfreundliche Gesellschaftspolitik, die auch alternative Lebensentwürfe einschließt, aber den Irrweg der Genderisierung ablehnt.

Für eine selbstbewusste Außenpolitik, die vorhandene Bündnisse pflegt, sie aber durch möglichst enge Beziehungen zu für Deutschland wichtigen Ländern wie Russland ergänzt und die die Bundesrepublik nicht zum Sachwalter fremder Interessen macht.

Für eine Verteidigungspolitik, die die Interessen Deutschlands auch auf der militärischen Ebene in vollem Umfang zu wahren vermag und damit auch für Streitkräfte, die der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit Deutschlands entsprechen.

Für eine am nationalen Interesse orientierte Innenpolitik, die den herrschenden Unterwerfungstendenzen im politischen, religiösen und kulturellen Bereich kraftvoll entgegentritt und die Relativierung der europäischen Werte zurückweist.