Mittelmeerunion

Treffen der Parlamentarier Mittelmeerunion in Kairo

Manchmal gibt es sie, die Lichtblicke im Kleinkrieg der Altparteien gegen die AfD. So auch vor wenigen Tagen in Kairo, wo der Bundestag beim Treffen der Parlamentarischen Versammlung für die Mittelmeerunion durch drei Abgeordnete vertreten war: Roderich Kiesewetter für die CDU, Johannes Schraps für die SPD und ich für die AfD. Nach anfänglichem Fremdeln merkten die beiden Kollegen, dass der von der AfD anscheinend doch kein Menschenfresser ist. Es entwickelt sich eine kollegiale Atmosphäre, in Berlin ist das nicht gerade die Regel.

weiterlesen

Bundespressefahrt vom 29. April bis 2. Mai

Von 29. April bis 2. Mai lud der Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Lothar Maier zur Bundespressefahrt nach Berlin. 50 interessierte Bürger aus dem Wahlkreis hatten die Möglichkeit, politische Institutionen und Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt kennenzulernen.

Sonntagnachmittag kam die Reisegruppe nach einer unterhaltsamen Zugfahrt wohlbehalten am Berliner Hauptbahnhof an und wurde dort von der Reiseleitung des Bundepresseamts in Empfang genommen. Als erster Programmpunkt folgte eine Stadtrundfahrt, die sich an politischen Gesichtspunkten orientierte. Nach dem anschließenden Check-In im Hotel traf man sich zu einem gemütlichen Abendessen am Potsdamer Platz. In bester Stimmung zog die Gruppe dann zu einer Berliner Kneipe weiter, wo man bis in die späten Abendstunden in geselliger Runde zusammensaß. Gerüchten zufolge machten einige Hartgesottene zu nächtlicher Stunde noch die Hotelbar unsicher und schwangen das Tanzbein.

Der Montag begann mit einem Informationsgespräch im Bundesministerium des Innern. Als nächstes stand die Besichtigung des Reichstags samt Kuppel und die anschließende Diskussion mit ihrem Abgeordneten auf dem Programm, nach einhelliger Meinung der Besucher der Höhepunkt der Reise. Herr Prof. Dr. Maier berichtete aus seinem politischen Alltag in den Arbeitskreisen, Ausschüssen und Plenarsitzungen und stand für Fragen zur Verfügung.

Am späten Nachmittag ging es wieder in den Bus zum zweiten Teil der Stadtrundfahrt. Danach bestand die Möglichkeit zu einem individuellen historischen Rundgang durch das Nikolaiviertel. Abends fanden sich die Stuttgarter am Märkischen Ufer zum stimmungsvollen Ausklang in Form einer Schifffahrt auf der Spree inklusive Abendessen bei schönstem Kaiserwetter wieder zusammen.

Den letzten offiziellen Programmpunkt bildete die Führung durch die Gedenkstätte Deutscher Widerstand am Dienstagvormittag. Nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen stand den Teilnehmern der Rest des Tages zur freien Verfügung, bevor es am Mittwochmorgen wieder mit dem ICE auf die Heimreise ging.